| 20:56 Uhr

Gersheim
Müll-Fahrzeug bei Gersheim geborgen

Gersheim. Ein Müll-Lkw weicht einem Kipper aus, gerät neben die Fahrbahn, sackt ein. Der Fahrer des anderen Lkw rauscht davon - ohne zu helfen.

Am vergangenen Samstag musste die Polizei die Landstraße zwischen Gersheim und Medelsheim zwischen 13 und 15 Uhr zur Bergung eines Müll-Lkw voll sperren. Der Lastwagen war zuvor in Richtung Gersheim unterwegs gewesen. Unterhalb des Erzentaler Hofs kam ihm ein orangefarbener dreiachsiger Lkw-Kipper entgegen. Um auf der schmalen Fahrbahn einen Kontakt zu vermeiden, lenkte der Fahrer des Müll-Lkw nach rechts und geriet mit den Rädern auf das Straßenbankett. Da das Fahrzeug voll beladen war, sackte es aufgrund seines Gewichts und des weichen Untergrundes tief ein. Aus eigener Kraft kam es nicht mehr frei. Der Kipperfahrer fuhr weiter – ohne auch nur kurz anzuhalten. Zur Bergung des Müll-Lkw mussten ein Abschleppwagen und ein Kranfahrzeug eingesetzt werden. An dem Lkw ist nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei kein Schaden entstanden. Doch die Bergung verursachte erhebliche Kosten.