| 22:40 Uhr

Proben laufen auf Hochtouren
Kinder spielen die Geschichte von Jesu Geburt

Die Kinder, die sich auf die Aufführung des Herbitzheimer Krippenspieles vorbereiten, sind voller Erwartung und freuen sich gemeinsam den vielen Besuchern, die Heilsgeschichte zur Geburt Jesu zu zeigen.
Die Kinder, die sich auf die Aufführung des Herbitzheimer Krippenspieles vorbereiten, sind voller Erwartung und freuen sich gemeinsam den vielen Besuchern, die Heilsgeschichte zur Geburt Jesu zu zeigen. FOTO: Wolfgang Degott
Herbitzheim. Für das Krippenspiel in der St. Barbarakirche in Herbitzheim sind 32 Kinder noch intensiv am Proben.

Das Krippenspiel der Kinder in der Herbitzheimer Barbarakirche steht vor seiner 23. Auflage. Derzeit proben 32 Kinder aus Bliesdalheim, Böckweiler, Gersheim, Herbitzheim, Niedergailbach, Rubenheim und Wolfersheim im Altarraum, aber auch im Chor die richtige Abfolge und die Texteinsätze. Alle sind zwischen vier und 15 Jahre alt und seit Anfang November in wöchentlichen Proben. Gemeinsam mit dem Team Heike und Henrik Flierl, Johanna und Zita Matheis sowie Marita Nagel üben sie eine Aufführung, die sich im selbst getexteten Ablauf versteht als ein „Mittendrin in Weihnachten“, aber auch im Spannunngsfeld um Weihnachten zwischen freudiger Erwartung und langweiligem Ritual. An Heiligabend beginnt das Kinderkrippenspiel um 15 Uhr. Mit dabei sind dann neben den Hirten, Engeln, Maria und Josef auch der Musikverein Rubenheim und die Gitarrengruppe „Saitenklänge“ unter der Leitung von Susanne Kempf. Während der Feier wird auch das „Licht von Bethlehem“ ins Gotteshaus einziehen und unter den Besuchern weitergereicht.

(ott)