| 20:03 Uhr

Einfach Klasse, Patrick Lisbert aus Rubenheim
Beispielhafte Gemeinschaftsaktion

 Der Hauptinitiator Patrick Lisbert (Dritter von links) mit weiteren Gästen und dem Nikolaus Michel Hohenadel beim Aktionstag zugunsten der Kinderkrebshilfe in Rubenheim.
Der Hauptinitiator Patrick Lisbert (Dritter von links) mit weiteren Gästen und dem Nikolaus Michel Hohenadel beim Aktionstag zugunsten der Kinderkrebshilfe in Rubenheim. FOTO: Wolfgang Degott
Rubenheim. Riesenbetrieb herrschte beim Kinderkrebshilfetag in Rubenheim. Von Wolfgang Degott

Nach siebenjähriger Pause arbeitete Patrick Lisbert Monate daran, den 13. Kinderkrebshilfetag in Rubenheim zu organisieren. Jetzt fand dieser wieder statt. Die Turnhalle des Sportheimes war komplett gefüllt. Es wurde eine Tombola ausgelobt, die mit rund 300 Preisen ausstaffiert war, darunter unter anderem Ravensburger Spiele, aber auch zahlreiche Gutscheine – zur Verfügung gestellt von der regionalen Gastronomie.

Da hatte es der französische Nikolaus aus Blies-Ebersing (Michel Hohenadel) einfach, die Geschenke zu verteilen. Lisbert freute sich darüber, dass er auch wieder vielfältige Hilfe erfahren konnte. So waren sowohl viele Ortsvereine als auch Privatpersonen mit Spenden zu ihm gekommen. Auch floss der Erlös aus dem Verkauf von 14 selbst gebackenen, gespendeten Kuchen, den Getränken und das Essen dem wohltätigen Zweck zugute. Zudem spendete die Rubenheimer Straußgesellschaft 500 Euro aus ihrem Kerwegeld. Die Gemeinde hatte die Kleinturnhalle, der Turn- und Sportverein Rubenheim seine Gaststätte kostenlos zur Verfügung gestellt. Auch übernahmen dessen Mitglieder die Bewirtung der Gäste, wie der Rubenheimer Carneval-Club, dessen Erlös aus dem Kaffeenachmittag der Elterninitiative krebskranker Kinder in die Gesamtsumme einfließen wird.

Was 1988 mit einem Thekengespräch in der Hütte am Rohrentalweiher zwischen Rudi Welsch und Wolfgang Roggenland begann, ist mittlerweile zu einer beispielhaften Gemeinschaftsaktion geworden, innerhalb der schon 96 000 Euro zusammen getragen werden konnten. Lisbert rechnet, dass mit dem jetzigen Veranstaltungstag die 100 000-Euro-Grenze überschritten wird.



kinderkrebshilfe-saar.de