| 20:56 Uhr

850 Euro für die Schutzengel

Übergabe der Spende der Messdiener vor der Pfarrkirche an Helmut Allar vom Schutzengelverein durch die Vorsitzende des Gemeindeausschusses, Melanie Hesseler (2. von links). Foto: Wolfgang Degott
Übergabe der Spende der Messdiener vor der Pfarrkirche an Helmut Allar vom Schutzengelverein durch die Vorsitzende des Gemeindeausschusses, Melanie Hesseler (2. von links). Foto: Wolfgang Degott FOTO: Wolfgang Degott
Gersheim. Da waren 21 Messdiener in guter Mission unterwegs: Erst haben für die Tombola Lose verkauft und dann auch noch fleißig für den Advent gebastelt. Den Erlös haben sie nun dem Schutzengelverein Blieskastel gespendet. ott

850 Euro spendeten die Gersheimer Messdiener an den Schutzengelverein Blieskastel. Im vergangenen Jahr hatten die 21 Jugendlichen unter der Leitung von Ann-Marie Weber für die St. Martin-Tombola Lose verkauft und auch Geld aus dem Adventsbasteln, das seit fast zwei Jahrzehnten alljährlich durchgeführt wird, erlöst. Jetzt überreichte die Vorsitzende des Gemeindeausschusses St. Alban Gersheim , Melanie Hesseler, mit Bettina Vernet und Angelika Rubeck vom Ausschuss das Geld an Helmut Allar, stellvertretender Vorsitzender des Vereins Blieskasteler Freunde und Helfer - Schutzengel für Kinder.

Der erklärte, dass die Spende dem 19-jährigen Pinninger Jannik Schewes und seiner Familie zur Verfügung gestellt werde. Der durch einen Unfall schwerstbehinderte Teenager war früher selbst Messdiener in seiner Heimatpfarrei Sieben Schmerzen Mariä. Seit einem Jahr nutzt Jannik unter anderem die Möglichkeit einer neuartigen Reha-Maßnahme mit einem Anti-Schwerkraft-Laufband am Olympiastützpunkt an der Sportschule Saarbrücken. Das spezielle Laufband hilft insbesondere bei der Rehabilitation von Patienten mit orthopädischen Erkrankungen, die bei Jannik als Folge seines Unfalles an den unteren Extremitäten bestehen. Die Gersheimer Messdiener werden im Juli ein viertägiges Zeltlager in Schönau-Heilsbach durchführen.