| 22:45 Uhr

Saarpfalz-Kreis
Gemeinsam über Beratungsangebote reden

saarpfalz-kreis. Die KEB bietet am 1. Februar einen Informations- und Gesprächsabend zum Pflegestützpunkt im Saarpfalz-Kreis an. red

Die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) lädt für Donnerstag, 1. Februar, um 19.30 Uhr zu dem Informations- und Gesprächsabend „Pflegestützpunkt im Saarpfalz-Kreis“ ins Pfarrheim, Mauritiusstraße 1 nach Ormesheim ein. Referentin ist Pflegeberaterin Magdalena Baspinar-Görlinger. Der Pflegestützpunkt ist ein kostenloses Beratungsangebot, das im Zuge der gesetzlichen Pflegereform im Saarpfalz-Kreis eingerichtet wurde. Er wendet sich an ältere, behinderte oder pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige. Die Pflegeberater des Pflegestützpunktes bieten kompetente Hilfe aus einer Hand und koordinieren die Versorgung im Pflegefall anhand den Wünschen und Bedürfnissen der Betroffenen. Die Beratung ist im Pflegestützpunkt und auch Zuhause möglich. Finanziert wird der Pflegestützpunkt von den Kranken- und Pflegekassen, dem Saarpfalz-Kreis und dem Sozialministerium des Saarlandes, wie die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz weiter mitteilt.