| 22:11 Uhr

Bulle streift noch immer durch die Region
Geflüchteter Bulle läuft auf Bahngleise

Traben-Trarbach. Der aus einem Schlachthof in Bausendorf entkommene Stier ist bei Traben-Trarbach auf Bahngleise gelaufen und hat für etliche Zugverspätungen gesorgt, teilte die Bundespolizei in Trier gestern mit. Das Tier war vor zwei Wochen aus dem Schlachthof ausgebüxt, am Mittwoch stand es auf den Bahngleisen zwischen Ürzig und Pünderich.

Der Bulle sollte erschossen werden. Durch Schüsse von Jägern wurde das Tier aber offenbar nur leicht verletzt, und flüchtete Richtung Kinderbeuren.