| 22:21 Uhr

70 000 Euro Schaden
Gas und Bremse verwechselt: Unfall

Ludwigshafen. Ein Ausparkmanöver in Ludwigshafen ist mit einem Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro geendet. Ein 68-jähriger Fahrer wollte am Montag mit seinem Wagen eine seitliche Parklücke verlassen, wie die Polizei gestern mitteilte.

Dabei wurde er von dem herannahenden Auto eines 46-Jährigen überrascht. Um einen Unfall zu vermeiden, wollte der Ältere eigentlich bremsen – trat aber aus Versehen auf das Gaspedal. Der Wagen des 68-Jährigen beschleunigte daraufhin schlagartig. Der Mann riss das Lenkrad herum, um dem anderen Fahrzeug auszuweichen, streifte dieses aber trotzdem und beschädigte einen Gartenzaun. Das Auto des Unfallfahrers kam schließlich an einer Hausfassade zum Stehen. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf insgesamt 70 000 Euro. Die Beifahrerin des 46-Jährigen wurde leicht an der Schulter verletzt.