| 22:30 Uhr

Drei Autos beteiligt
Fußmatte sorgt für Unfall auf der A 6 bei Kaiserslautern

Kaiserslautern. Eine Gummimatte im Auto hat einen Unfall mit drei Fahrzeugen nahe Kaiserslautern verursacht. Die Matte verfing sich der Polizei zufolge gestern Morgen während der Fahrt auf der Autobahn 6 in den Pedalen eines Wagens.

Als die 48-jährige Fahrerin versuchte, die Pedale wieder frei zu bekommen, trat sie derart stark auf die Bremse, dass es eine Vollbremsung gab. Dadurch musste eine direkt dahinter fahrende Frau ausweichen. Ihr Van prallte seitlich gegen ein weiteres Auto, das dadurch in die Mittelleitplanke krachte.

Alle Beteiligen kamen bei dem Unfall mit dem Schrecken davon. Laut Polizei entstand nur Blechschaden in Höhe von schätzungsweise rund 27 000 Euro. Für die Unfallaufnahme war eine von drei Spuren in Richtung Mannheim zwischendurch gesperrt. Auswirkungen auf den Verkehr hatte das den Angaben zufolge kaum.