| 08:54 Uhr

Fußgänger auf Kreisstraße totgefahren

Mainz. Beim Überqueren einer Straße ist in der Nähe von Mainz ein Fußgänger überfahren worden.

Der 49 Jahre alte Mann starb noch an der Unfallstelle, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Er wollte am Donnerstagabend an einer ausgeschalteten Bedarfs-Ampel über die Kreisstraße 51 gehen. Dabei wurde er von dem 32 Jahre alten Autofahrer erfasst. Wie es genau zu dem Unfall kam, soll nun ein Gutachter klären.