| 00:14 Uhr

Polizei nahm sich des Mädchens an
Fünfjährige geht nachts in Windeln auf Einkaufs-Tour

Ludwigshafen. Sie hatte sich in der Uhrzeit geirrt, war nicht passend gekleidet, und ihre Eltern hatte sie auch nicht um Erlaubnis gefragt: Bei einer nächtlichen Einkaufs-Tour ist eine nur mit Windel, Jacke und Gummistiefeln bekleidete Fünfjährige in Ludwigshafen aufgefallen. Ein Bürger habe seinen Augen nicht getraut, als er das einen Puppenwagen schiebende Kind am Samstagmorgen gegen ein Uhr gesehen habe, teilte die Polizei gestern mit. Den herbeigerufenen Polizisten sagte die Kleine, sie habe in der Stadt einkaufen wollen.

Sie hatte sich in der Uhrzeit geirrt, war nicht passend gekleidet, und ihre Eltern hatte sie auch nicht um Erlaubnis gefragt: Bei einer nächtlichen Einkaufs-Tour ist eine nur mit Windel, Jacke und Gummistiefeln bekleidete Fünfjährige in Ludwigshafen aufgefallen. Ein Bürger habe seinen Augen nicht getraut, als er das einen Puppenwagen schiebende Kind am Samstagmorgen gegen ein Uhr gesehen habe, teilte die Polizei gestern mit. Den herbeigerufenen Polizisten sagte die Kleine, sie habe in der Stadt einkaufen wollen.

Die Beamten hüllten das Mädchen in eine Polizeijacke und machten sich an die Klärung des Falles. Obwohl das Kind immer wieder auf dem Arm der Beamten eingeschlafen sei, konnten sie herausfinden, woher die Fünfjährige kam. Sie konnten die Kleine wohlbehalten ihren Eltern übergeben. Die Ermittlungen ergaben, dass das Mädchen in der Wohnung der Eltern über einen Stuhl an den Schlüsselkasten gelangt war und dann die Wohnungstür aufgeschlossen hatte.

(dpa)