| 01:08 Uhr

Streit in Landau ekaliert
Frau soll Freund mit Messer schwer verletzt haben

Landau. Eine betrunkene Frau soll ihren Lebensgefährten bei einem Streit in Landau mit einem Messer in den Oberkörper gestochen haben. Der 32-jährige Mann habe notoperiert werden müssen, sei aber nicht mehr in Lebensgefahr, berichtete gestern die Polizei.

Das Amtsgericht habe wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung Haftbefehl gegen die 40-Jährige erlassen. Sie kam in eine Justizvollzugsanstalt. Die Frau sei nach der Tat zunächst geflüchtet.

(dpa)