| 23:10 Uhr

1000 Anwohner müssen Häuser verlassen
Bombe in Hauenstein wird entschärft

Hauenstein. Wegen einer Bombenentschärfung müssen rund 1000 Anwohner in Hauenstein am Sonntag ihre Wohnungen verlassen. Darunter seien die Bewohner eines Seniorenheims, sagte Verbandsbürgermeister Werner Kölsch (parteilos) gestern.

Geplant sei, um elf Uhr mit der Entschärfung des 250 Kilogramm schweren Sprengkörpers aus dem Zweiten Weltkrieg zu starten.

Die Fliegerbombe befindet sich laut Kölsch in einem Neubaugebiet. Da sei sie am Montag von einer Firma aufgespürt worden, die den Auftrag hatte, auf dem Gebiet nach Kampfmitteln zu suchen. Von der Bombe gehe im Moment für die Anwohner keine Gefahr aus. Sie sei abgedeckt und werde bewacht.