| 23:26 Uhr

Brandstiftung in Nackenheim
Feuer in Einfamilienhaus absichtlich gelegt

Nackenheim. Das Feuer in einem Einfamilienhaus in Nackenheim im Kreis Mainz-Bingen ist absichtlich gelegt worden. Wie die Polizei in Mainz gestern mitteilte, gehen die Ermittler von einem Suizid des 57-jährigen Bewohners aus.

Er war am vergangenen Montag tot in dem Gebäude gefunden worden, nachdem die Feuerwehr den Brand gelöscht hatte (wir berichteten). In dem Haus wohnten laut Polizei drei Menschen. Weitere Verletzte gab es nicht.

(dpa)