| 22:40 Uhr

Nach der Tat geflüchtet
Fahrradfahrer schlägt Mann ins Gesicht

Landau. Ein Fahrradfahrer hat in Landau einen Mann ins Gesicht geschlagen. Anschließend flüchtete er. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte der Radfahrer sich am Donnerstagabend an einer Tankstelle gegen ein haltendes Auto gelehnt.

Vom Autobesitzer darauf angesprochen, radelte der Mann in Begleitung seiner Tochter still und leise davon. Kurze Zeit später entdeckte der Autofahrer die Tochter in einer nahe gelegenen Straße wieder und sprach sie auf das Verhalten ihres Vaters an. Dieser eilte hinzu und schlug dem Mann nach dessen Angaben ohne Vorwarnung ins Gesicht. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung.