| 23:41 Uhr

Dreyer kritisiert Personalprobleme
Dreyer fordert „echte Aufklärung“ im Bamf

Mainz. Angesichts laufender Prüfungen in Außenstellen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) hat die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) „echte Aufklärung“ gefordert.

Die Ministerpräsidenten hätten schon 2015 darauf hingewiesen, dass das Bamf zu wenig Personal habe. „Wir haben unentwegt sensibilisiert“, sagte Dreyer am Dienstag in Mainz. „Es ist mir ein Rätsel, wie Führungsspitzen nicht registrieren konnten, dass es so viele Beschwerden gibt.“