| 23:22 Uhr

Zwillingsbrüder rasten aus
Drei Schwerverletzte bei Messerstecherei in Mainz

Mainz. Bei einer Messerstecherei sind in Mainz drei Menschen schwer verletzt worden. Eine weitere Person trug leichte Verletzungen davon, teilte das Polizeipräsidium Mainz gestern mit. Ein 27-Jähriger sei zunächst gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder am Montag im Streit von der Polizei aus der Wohnung eines 34 Jahre alten Mannes verwiesen worden.

In der Nacht auf Dienstag hätten die Beiden dann versucht, wieder in die Wohnung einzudringen. Dabei habe es eine körperliche Auseinandersetzung gegeben, bei der auch Messer zum Einsatz gekommen seien. Gegen den 34 Jahre alten Mann habe ein Ermittlungsrichter Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen.

(dpa)