| 23:27 Uhr

Inhalt erweist sich als harmlos
Brief mit Pulver im Illinger Rathaus entdeckt

Illingen. Ein verdächtiger Brief mit Pulver ist gestern Morgen im Rathaus der Gemeinde Illingen im Kreis Neunkirchen eingegangen. Die Feuerwehr und Polizei seien im Einsatz, um den Brief zu sichern und auf gefährliche Inhaltsstoffe zu untersuchen, sagte ein Polizeisprecher.

Gestern Nachmittag gaben Experten dann Entwarnung. Das weiße Pulver sei harmlos, heiß es. Jetzt soll allerdings ermittelt werden, ob der beleidigende Inhalt des dem Pulver beiliegenden Schreibens an den Illinger Bürgermeister Drohpotenzial hat. Der Staatsschutz ermittelt.