| 23:21 Uhr

Eine Million Euro Schaden
Brand neben Stiftskirche in Kaiserslautern

Kaiserslautern. Das Haus, das am Sonntag neben der Kaiserslauterer Stiftskirche gebrannt hat, ist denkmalgeschützt. Das Feuer sei am Nachmittag in einer Garage entstanden und habe dann auf das denkmalgeschützte Wohn- und Geschäftshaus übergegriffen, teilte die Polizei jetzt mit.

Dabei entstand nach Schätzungen der Polizei ein Schaden von mindestens einer Million Euro. Die Feuerwehr hatte zwei unverletzte Menschen aus dem Haus gerettet. Das Gebäude, in dem unter anderem eine Apotheke untergebracht ist, wurde erheblich beschädigt. Auch an der benachbarten Stiftskirche entstanden Schäden. Fenster barsten durch die Hitzeentwicklung und Ruß setzte sich an der Außenfassade und im Innenraum ab. Ein Gutachter untersuchte das Haus. Die Brandursache ist noch unklar.