| 20:40 Uhr

Markt der Sinne
Zeit der Mondscheinmärkte ist eingeläutet

Blieskastel. Die Sommerpause der Mondscheinmärkte ist zu Ende, die Herbstsaison der Mondscheinmärkte beginnt. Eröffnet wird die Saison am heutigen Freitag auf dem Paradeplatz. Veranstalter der Märkte ist die Stadt Blieskastel zusammen mit den Markthändlern aus dem Saarland, aus Rheinland-Pfalz und aus dem nahen Frankreich. Der Mondscheinmarkt ist ein Markt der Sinne und lässt den üblichen Konsumrausch weit hinter sich. red

Die Sommerpause der Mondscheinmärkte ist zu Ende, die Herbstsaison der Mondscheinmärkte beginnt. Eröffnet wird die Saison am heutigen Freitag auf dem Paradeplatz. Veranstalter der Märkte ist die Stadt Blieskastel zusammen mit den Markthändlern aus dem Saarland, aus Rheinland-Pfalz und aus dem nahen Frankreich. Der Mondscheinmarkt ist ein Markt der Sinne und lässt den üblichen Konsumrausch weit hinter sich.

Berufstätige können hier nach Arbeitsende gemütlich mit Freunden und Bekannten, Kollegen oder mit der Familie bummeln, etwas verkosten und in aller Ruhe entscheiden, ob oder was sie kaufen möchten. Bei den romantischen Märkten am Abend im außergewöhnlichen Flair des barocken Paradeplatzes werden die Markthändler im Schein des Mondes an den Marktständen mit kulinarischen Angeboten, Weinen, Seifen und kunsthandwerklichen Produkten aufwarten. Es wird darauf geachtet, dass das Verkosten verschiedener Produkte möglich ist. Für Getränke sorgt der Karnevalsverein „Die Pulverblättcher“ aus Blickweiler. Die Mitglieder wollen die Gäste mit eigens kreierten Getränken an den Mondscheinmärkten verwöhnen. Der Markt dauert von 17 bis 21 Uhr.