| 22:21 Uhr

Wolfgang Giffel bleibt an der Spitze beim Biosphärenverein

Blieskastel. Bei der Mitgliederversammlung des Biosphärenvereins Bliesgau wurde der Vorstand für die nächsten zwei Jahre neu gewählt. Als Vorsitzender wurde Wolfgang Giffel im Amt bestätigt. Zum Stellvertreter wurde Johannes Ruck aus St. Ingbert gewählt, als Schatzmeister ist weiterhin Siegbert Haacke und als Schriftführerin Dorothea Giffel im geschäftsführenden Vorstand tätig

Blieskastel. Bei der Mitgliederversammlung des Biosphärenvereins Bliesgau wurde der Vorstand für die nächsten zwei Jahre neu gewählt. Als Vorsitzender wurde Wolfgang Giffel im Amt bestätigt. Zum Stellvertreter wurde Johannes Ruck aus St. Ingbert gewählt, als Schatzmeister ist weiterhin Siegbert Haacke und als Schriftführerin Dorothea Giffel im geschäftsführenden Vorstand tätig. Als Beisitzer wurden Jutta Klicker, Heike Welker, Walter Kemkes, Holger Zeck, Franz Stolz, Dr. Helmut Wolf und Hannes Ballhorn gewählt. In seinem Rechenschaftsbericht ging Wolfgang Giffel auf ein geplantes Projekt ein, um die Kommunikation innerhalb der Biosphäre unter Einbeziehung aller Beteiligten zu verbessern. Die Zusammenarbeit müsse verstärkt werden, um die gemeinsamen Ziele besser und schneller zu erreichen. Auch die Kommunikation nach außen müsse verbessert werden. Der Biosphärengedanken sollte den Bürgern deutlicher vermittelt werden. Grundsätzlich sollten Informationen über aktuelle Themen oder Veranstaltungen regelmäßig und zeitnah über die Presse, aber auch über eventuell eigene Medien verbreitet werden. Viele Termine oder Veranstaltungen in der Biosphäre Bliesgau seien abhängig von der zeitnahen, flächendeckenden oder zielgerichteten Verbreitung der Einladung. redInfos gibt es unter Telefon (0 68 42) 9 26 13 30.