| 20:22 Uhr

Überholverbot missachtet
Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall auf der B 423

 Gekracht hat es auf der Bundesstraße B 423 zwischen Blieskastel und Biesingen.
Gekracht hat es auf der Bundesstraße B 423 zwischen Blieskastel und Biesingen. FOTO: dpa / Stefan Puchner
Blieskastel. Am frühen Mittwochabend hat sich auf der B­423 zwischen Blieskastel und Biesingen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 19-jähriger Fahranfänger überholte kurz nach dem Ortsausgang Blieskastel bergab gleich mehrere Pkw, obwohl an dieser Stelle ein Überholverbot eingerichtet ist.

Beim Wieder-Einscheren und Durchfahren einer Rechtskurve verlor er auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Pkw auf der Gegenfahrspur, der gerade im Begriff war, bergauf zu fahren. Beide Beteiligten wurden nach Angaben der Polizei schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt. Die 54-jährige Frau in dem entgegenkommenden Pkw war sogar in ihrem Fahrzeug, zwischen dem Pkw des 19-Jährigen und einer Leitplanke, eingeschlossen, so dass Einsatzkräfte der Feuerwehr Blieskastel sie befreien mussten. Der Rettungshubschrauber landete unweit der Unfallstelle.

Aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe musste die Fahrbahn über mehrere Stunden für die Reinigung durch ein Spezialfahrzeug aus Trier gesperrt werden.