| 00:00 Uhr

Verfolgungsfahrt mit flüchtigem Autofahrer

Blieskastel. Eine Verfolgungsfahrt mit einem flüchtigen Pkw-Fahrer lieferte sich am Samstag gegen 20.50 Uhr die Polizei . Ein Beamter der Polizeiinspektion Blieskastel erkannte aufgrund von Ermittlungen in Einöd einen grünen Ford Kombi, der mit einer Kennzeichendublette ausgestattet war. red

Der Autofahrer konnte in Webenheim in der Allmendgasse von einer weiteren Streifenwagenbesatzung gestellt werden. Nachdem der Fahrer zwei Insassen hatte aussteigen lassen und den Streifenwagen bemerkt hatte, fuhr er mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Bauernfestplatz. Dabei umfuhr er die aufgestellten Absperrgitter und lenkte seinen Pkw gar auf den stark besuchten Festplatz, wo er sich letztlich festfuhr. Seine zu Fuß fortgesetzte Flucht wurde nach kurzer Strecke durch Zugriff der Polizei beendet. Wie die Polizei weiter mitteilt, sei der 28-jährige Homburger nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Der von ihm gesteuerte Pkw war weder zugelassen, noch versichert, noch versteuert. Das angebrachte Kennzeichen sei eine Dublette, das heißt, es gibt ein Fahrzeug, dem dieses Kennzeichen rechtmäßig zugeteilt ist. Die Einleitung eines Strafermittlungsverfahrens sei für ihn keine neue Erfahrung. Personen, die durch die Fahrweise des Flüchtigen gefährdet oder gar geschädigt worden sind, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Hinweise an die Polizei unter Tel. (0 68 42) 92 70.