| 19:06 Uhr

Umgefallener Baum mit Motorkettensäge entfernt

Blieskastel. Zu einem Baumfall in der Blickweilerstraße musste die Freiwillige Feuerwehr am vergangenen Dienstag ausrücken. Eine Fahrspur war bei dem Einsatz komplett blockiert. Fünf weitere Bäume wurden beschädigt und mussten gefällt werden. red

Am Dienstagmorgen um 7.44 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Blieskastel-Mitte zu einem Baumfall gerufen. Gegenüber dem Wertstoffhof in der Blickweilerstraße in Blieskastel-Mitte lag ein Baum quer über der Straße. Die zweispurige Fahrbahn war kurz vor dem Ortsausgang Blieskastel über eine Fahrspur komplett blockiert. Nachdem die Einsatzstelle gesichert und die Straße gesperrt wurde, musste der Baum mit der Motorkettensäge entfernt werden. Die Forstmitarbeiter, die im Baubetriebshof waren, wurden durch eigene Mitarbeiter verständigt und übernahmen mit schwerem Gerät die Räumung. Somit konnten die Feuerwehreinsatzkräfte entlastet werden. Durch einen Zufall war ein Holzrückerfahrzeug eines Privatunternehmers vorbei gefahren, so dass dieses auch zum Einsatz kam. Danach wurde die Straße durch den Bauhof noch gereinigt. Aufgrund des aufgeweichten Bodens und des umgefallenen Baumes wurden weitere Bäume beschädigt. Da die Standsicherheit der Bäume nicht gewährleistet war, mussten insgesamt fünf Bäume durch den Fachdienst gefällt werden. Die Feuerwehr Blieskastel war mit dem Einsatzleitwagen, dem Rüstwagen und dem Hilfeleistungslöschfahrzeug vor Ort. Für die 14 Feuerwehrleute war der Einsatz nach 15 Minuten beendet. Die Forstmitarbeiter des Fachdienstes waren mit fünf Mitarbeitern über zwei Stunden vor Ort. Während dieser Zeit war die Fahrtrichtung nach Blickweiler halbseitig gesperrt.