| 19:30 Uhr

Turnverein präsentiert in Mehrzweckhalle vielfältiges Angebot

Böckweiler. Für Abwechslung sorgt in Böckweiler der 380 Mitglieder zählende Turnverein. Er wurde 1957 von Hans-Jürgen Freier gegründet und bietet eine Palette an Sportarten, von Kinder-Zumba bis zum Fußball-Tennis. nob

Der Weiher in der Ortsmitte von Böckweiler ist einer der Schmuckstücke des Ortes. Der Platz lädt die Einwohner aber auch fremde Wanderer, Pilger oder Spaziergänger zum Verweilen ein. So liegt das Dorf doch am Jakobsweg und so mancher, der sich auf die beschwerliche Route begibt, macht hier gerne Station. Der Stempel für den Pilgerpass liegt in der gegenüberliegenden Stephanuskirche. Der Platz ist auch der Stolz von Ortsvorsteher Helmut Ruf, der das Areal demnächst noch ansehnlicher machen will. Erst im letzten Jahr seien die Wege mit einem komplett neuen Belag versehen worden. Vom Umweltministerium wurden für das Material 5000 Euro bereitgestellt. Die eigentliche Arbeit erfolgte aber in Eigenleistung. "Insgesamt 400 Stunden haben die Bürger hier geschuftet", lobt Ruf den großen Einsatzwillen der Böckweiler . Es seien stets jede Menge Leute vor Ort gewesen, die auch kräftig mit angepackt hätten. Am Samstag würden dann noch Tische vor den Bänken auf dem Areal aufgestellt. Außerdem werden die freien Ecken mit Rosenstöcken und Lavendel bepflanzt. Ruf geht davon aus, dass die Weiheranlage dann künftig noch mehr von den Einwohnern genutzt wird, die sich hier in den warmen Monaten zu einem gemütlichen Plausch treffen könnten. Schließlich gebe es im Ort keine Gastwirtschaft mehr. Auch das eine oder andere Fest könnte auf dem Platz gefeiert werden. Das würde in Böckweiler aber oft spontan organisiert.

Für Abwechslung sorge in Böckweiler der 380 Mitglieder zählende Turnverein. Er wurde 1957 von Hans-Jürgen Freier gegründet. In der Mehrzweckhalle, die sich im alten Schulgebäude befindet, werden die verschiedensten Sparten angeboten. Die Palette reicht vom Eltern-Kind-Turnen über Kinder-Zumba bis hin zum Fußball-Tennis.