| 20:27 Uhr

Stadtrundgang auf den Spuren von Marianne von der Leyen

Blieskastel. Zu einer Entdeckungstour durch Blieskastel lädt die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) am Sonntag, 27. Februar, ein. Der Themenrundgang lässt auf den Spuren von Marianne von der Leyen (1745 - 1804) eine die Region noch bis heute prägende Schlüsselepoche Europas lebendig werden

Blieskastel. Zu einer Entdeckungstour durch Blieskastel lädt die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) am Sonntag, 27. Februar, ein. Der Themenrundgang lässt auf den Spuren von Marianne von der Leyen (1745 - 1804) eine die Region noch bis heute prägende Schlüsselepoche Europas lebendig werden. Er erschließt verborgene Orte wie den auch aus der Barockzeit stammenden jüdischen Friedhof oder die sonst nicht zugängliche Krypta der Schlosskirche.Den Teilnehmern bieten sich bei dieser Tour mit Klaus Friedrich verblüffende Eindrücke und Ausblicke. Glanzvoller Höhepunkt des Nachmittags verspricht ein Besuch des Uhrenmuseums "La Pendule" in Blieskastel mit Werken der bekanntesten Uhrmacher des 17. bis 18 Jahrhunderts. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr beim Parkplatz am Wallfahrtskloster in Blieskastel. Es wird ein Kostenbeitrag von 6,50 Euro (inklusive Museumseintritt) erhoben. red

Um Anmeldung bei der Katholischen Erwachsenenbildung, Telefon (0 68 94) 9 63 05 16, oder E-Mail: kebsaarpfalz@aol.com, wird gebeten.