| 23:17 Uhr

SPD Blieskastel lädt für Sonntag zum Neujahrsempfang ein

Blieskastel. Der SPD-Stadtverband Blieskastel lädt für Sonntag, 18. Januar, 15 Uhr, zum Neujahrsempfang in die Bliesgau-Festhalle in Blieskastel ein. Als Gastrednerin wird Astrid Klug, Bundestagsabgeordnete und parlamentarische Staatssekretärin aus Homburg, erwartet. Wie der Blieskasteler SPD-Chef Achim Jesel mitteilte, wird eines der Themen beim Neujahrsempfang die Malzfabrik Tivoli sein

Blieskastel. Der SPD-Stadtverband Blieskastel lädt für Sonntag, 18. Januar, 15 Uhr, zum Neujahrsempfang in die Bliesgau-Festhalle in Blieskastel ein. Als Gastrednerin wird Astrid Klug, Bundestagsabgeordnete und parlamentarische Staatssekretärin aus Homburg, erwartet. Wie der Blieskasteler SPD-Chef Achim Jesel mitteilte, wird eines der Themen beim Neujahrsempfang die Malzfabrik Tivoli sein. Die SPD kritisiert den von der Blieskasteler CDU und Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener geplanten Abriss, der mindestens 2,5 Millionen Euro koste, und das, um lediglich "13 Parkplätze" zu schaffen, wie es im jüngsten SPD-Bürgerbrief heißt. "Über zwei Millionen Euro für ein Grundstück, das nach dem Abriss einen Wert von einem Euro hat", schreibt die SPD. Die Sozialdemokraten wollen beim Empfang ein eigenes Konzept für die Malzfabrik vorstellen.zal