| 00:00 Uhr

Schafe in Blieskastel gerissen – Freilaufende Hunde unter Verdacht

Blieskastel. Schock für einen Landwirt: Vermutlich freilaufende Hunde haben zwischen Blieskastel-Webenheim und Ingweiler in seiner Schafherde ein Blutbad angerichtet und mehrere Tiere getötet. Zwei Lämmer wurden gerissen, drei Mutterschafe seien verschwunden, teilte die Polizei mit. dpa

Die Tiere hatten von einem Weidezaun geschützt gegrast. Als der Landwirt am Morgen nach seinen Tieren sehen wollte, fand er den Zaun niedergerissen, die Herde hatte sich zerstreut. Die Tat muss sich zwischen Donnerstag, 20 Uhr, und Freitag, 8 Uhr, ereignet haben.

Hinweise an die Polizei unter der Telefonnummer (0 68 42) 92 70.