| 20:15 Uhr

Radtour zu den Kirchen im Biosphärenreservat Bliesgau

Blieskastel. Die nächste geführte Radtour der Stadt Blieskastel und gleichzeitig letzte in diesem Jahr steht unter dem Motto "Kirchen im Biosphärenreservat Bliesgau''. Sie findet am kommenden Sonntag, 25. September, statt. Treffpunkt ist wie gewohnt um zehn Uhr am Paradeplatz in Blieskastel

Blieskastel. Die nächste geführte Radtour der Stadt Blieskastel und gleichzeitig letzte in diesem Jahr steht unter dem Motto "Kirchen im Biosphärenreservat Bliesgau''. Sie findet am kommenden Sonntag, 25. September, statt. Treffpunkt ist wie gewohnt um zehn Uhr am Paradeplatz in Blieskastel. Die Tour führt über Einöd, Zweibrücken, Rimschweiler und Hornbach nach Altheim, wo eine Einkehr vorgesehen ist. Weiter geht es dann über Pinningen, Seyweiler, Gersheim in Richtung Wolfersheim und von dort aus über Ballweiler, Wecklingen und Blickweiler zurück nach Blieskastel. Die Streckenlänge umfasst etwa 50 bis 60 Kilometer, teilt das Verkehrsamt mit.Geführt und vorbereitet werden die Touren von Christoph Greff, einem begeisterten und erfahrenen Radfahrer aus Blieskastel. Wer den Bliesgau kennt, weiß dass die Landschaft hügelig ist und durchaus einige Steigungen zu bewältigen sind. Es besteht die Möglichkeit Elektro-Fahrräder auszuleihen. Erhältlich sind diese beim Hotel zur Post in Blieskastel oder im Hotel Annahof in Niederwürzbach. Ein Verleih ist jedoch nur nach vorheriger Reservierung möglich. red

Weitere Informationen zur Tour gibt es bei Christoph Greff, erreichbar unter Tel. (0 68 42) 9 26 11 29. Anmeldungen sind nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos.

www.blieskastel.de