| 21:13 Uhr

Radtour des Verkehrsamts Blieskastel führt nach Altheim

Blieskastel. Die nächste geführte Radtour des Verkehrsamts der Stadt Blieskastel steht unter dem Motto "Mühlen im Biosphärenreservat Bliesgau" und findet an diesem Sonntag statt. Los geht es wie gewohnt um zehn Uhr in Blieskastel am Paradeplatz

Blieskastel. Die nächste geführte Radtour des Verkehrsamts der Stadt Blieskastel steht unter dem Motto "Mühlen im Biosphärenreservat Bliesgau" und findet an diesem Sonntag statt. Los geht es wie gewohnt um zehn Uhr in Blieskastel am Paradeplatz. Von dort aus radelt die Truppe über Mimbach, Böckweiler und Pinningen in Richtung Medelsheim, wo in einem Gastronomiebetrieb eine Pause eingelegt wird. Anschließend geht es dann über Utweiler, Epping, Weiskirch und Volmunster nach Altheim. Nach kurzer Rast geht es dann über Böckweiler, Breitfurt und Blickweiler zurück nach Blieskastel.Die mittelschwere Tour geht über eine Gesamtstrecke von rund 55 Kilometern. Es werden wieder einige Steigungen zu bewältigen sein. Wem dies zu anstrengend ist, der hat auch die Möglichkeit, ein Elektrofahrrad auszuleihen. Erhältlich sind diese beim Hotel zur Post in Blieskastel oder im Hotel Annahof in Niederwürzbach. Diese müssen jedoch vorher dort reserviert werden. Geführt und vorbereitet wird die Tour von Christoph Greff, einem begeisterten und erfahrenen Radfahrer aus Blieskastel und Mitarbeiter der Stadtverwaltung. red

Anmeldungen sind nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos. Jeder Teilnehmer ist für den Zustand seines Fahrrades und für seine Fahrweise selbst verantwortlich.