| 00:00 Uhr

Blieskastel
Partnerschaft wird im August besiegelt

Landrat Theophil Gallo und Halyna Hytschka, Vorsitzende des Bezirksrates des Kreises Rajon Pustomyty, haben Ende Mai in Homburg die Absichtserklärung für eine Partnerschaft zwischen dem Saarpfalz-Kreis und dem Rajon Pustomyty in der Ukraine unterzeichnet. Im August wird sie besiegelt.
Landrat Theophil Gallo und Halyna Hytschka, Vorsitzende des Bezirksrates des Kreises Rajon Pustomyty, haben Ende Mai in Homburg die Absichtserklärung für eine Partnerschaft zwischen dem Saarpfalz-Kreis und dem Rajon Pustomyty in der Ukraine unterzeichnet. Im August wird sie besiegelt. FOTO: Jennifer Klein
Blieskastel. Kreistag spricht sich für offizielle Beziehungen mit dem ukrainischen Rajon Pustomyty aus. Von Joachim Schickert

Der saarpfälzische Kreistag hat sich am Montag bei seiner Bauernfestsitzung in der Bliesgaufesthalle in Blieskastel einmütig dafür ausgesprochen, dass Landrat Theophil Gallo im August dieses Jahres eine offizielle Partnerschaft mit dem ukrainischen Kreis Rajon Pustomyty besiegelt. Wie es in der Sitzung unter Leitung des Kreisbeigeordneten Markus Schaller (CDU), der den urlaubenden Landrat vertrat, hieß, hatte der Kreistag in seiner Sitzung Ende Mai seinen Willen bekräftigt, auf der Basis des Konzeptes „Internationale Beziehungen des Saarpfalz-Kreises“, seine Partnerschaften stärker zu fördern und auszubauen und damit zu einer europäischen Friedenspolitik durch gutnachbarschaftliche, vertrauensvolle Beziehungen beizutragen. Landrätin Halyna Hytschka aus dem ukrainischen Rajon Pustomyty und Landrat Theophil Gallo hatten gemeinsam die Absichtserklärung für eine Partnerschaft in der Sitzung unterzeichnet. Auf der Basis dieser Absichtserklärung soll nun im August in der Ukraine die Partnerschaftsurkunde werden.

Wie es in der Sitzungsvorlage zur jüngsten Kreistagssitzung weiter heißt, habe der Rajon Pustomyty rund 118 500 Einwohner. Er liege im Herzen der Oblast (Verwaltungsgebiet) Lemberg und habe eine Fläche von 953 Quadratkilometern. Der Rajon sei in eine Stadtratsgemeinde, eine Siedlungsratsgemeinde und 39 Landratsgemeinden unterteilt, denen jeweils einzelne Ortschaften untergeordnet sind. Zum Verwaltungsgebiet gehörten eine Stadt, eine Siedlung städtischen Typs und 102 Dörfer. „Die im Partnerschaftsvertrag genannten Bereiche bieten ein großes Potenzial zum Austausch bewährter Praktiken und zur Zusammenarbeit. Dabei geben persönliche Kontakte und freundschaftliche Begegnungen Gelegenheit, in gegenseitigem Interesse voneinander zu lernen“, heißt es aus dem Homburger Landratsamt weiter. Besonders beachtet würden Jugend- und Schüleraustausche, da hier der Grundstein „für ein gegenseitiges Verständnis und für eine gemeinsame friedvolle Zukunft im gemeinsamen europäischen Raum gelegt werden kann“, heißt es abschließend.

Zustande gekommen war der Kontakt in die Ukraine beim Erntedankfest im vergangenen September, das die Saarpfälzer gemeinsam mit den polnischen Partnern aus dem Landkreis Przemysl feierten. Dort war auch die Vorsitzende des Bezirksrates Pustomyty in der Ukraine, Halyna Hytschka, zu Gast. Przemysl und der Rajon Pustomyty liegen zwar in verschiedenen Ländern, aber nur rund 120 Kilometer voneinander entfernt. Der anschließenden Einladung von Halyna Hytschka in die Ukraine habe man gern Folge geleistet, so Landrat Theophil Gallo in der Kreistagssitzung Ende Mai dieses Jahres. Mit der Unterzeichnung der Absichtserklärung steige man nun in den Dialog ein, der zu einer offiziellen partnerschaftlichen Zusammenarbeit führen solle – und die nun im kommenden Montag August besiegelt wird.