| 20:34 Uhr

Neuer Kurs: Autogenes Training für Kinder

Blieskastel. Die Knappschaft bietet ab Februar in Blieskastel einen Gesundheitskursus zu autogenem Training für Kinder an. Immer mehr Kinder leiden unter Konzentrationsstörungen, Verspannungen und einem geschwächten Immunsystem. Sie sind zappelig und motorisch unruhig. Folge sind sowohl Schulprobleme sowie Probleme im sozialen Umfeld

Blieskastel. Die Knappschaft bietet ab Februar in Blieskastel einen Gesundheitskursus zu autogenem Training für Kinder an. Immer mehr Kinder leiden unter Konzentrationsstörungen, Verspannungen und einem geschwächten Immunsystem. Sie sind zappelig und motorisch unruhig. Folge sind sowohl Schulprobleme sowie Probleme im sozialen Umfeld. Hier kann man mit autogenem Training gute Erfolge erzielen und vorbeugend auf stressbedingte Erkrankungen einwirken, teilt die Knappschaft mit. Positive Erfahrungen stärkten zudem das Selbstbewusstsein. Das Immunsystem werde nachweislich gestärkt. Das Gleiche gelte für Erwachsene.In angenehmer, lockerer Atmosphäre lernen die Teilnehmer, wie sie wieder ruhiger und entspannter werden und somit den Belastungen des Alltags besser gewachsen sind.

Das Seminar ist für Kinder ab neun Jahren. Für das Verständnis und die Übungen zu Hause ist es erforderlich, dass mindestens eine erwachsene Bezugsperson mit dem Kind zusammen das Seminar besucht und ebenfalls das autogene Training erlernt.

Beginn ist am Mittwoch, 9. Februar, in der Praxis für Entspannungspädagogik in der Bliesgaustraße 111 in Lautzkirchen. Der Kursus findet acht Mal jeweils mittwochs von 17 bis 18.30 Uhr statt. Für Versicherte der Knappschaft sind bis zu zwei Kurse pro Jahr kostenfrei. Die Kursusgebühr für andere Teilnehmer beläuft sich auf 80 Euro. red



Anmeldungen bei Kursusleiterin Gabriele Schwartz unter Tel. (0 68 42) 53 70 54.