| 20:34 Uhr

Diamantene Hochzeit
Kennengelernt beim Walzertanz in Kirkel

 Eltern, Großeltern, Urgroßeltern: Agnes und Walter Holländer aus Niederwürzbach sind seit 60 Jahren ein Paar.
Eltern, Großeltern, Urgroßeltern: Agnes und Walter Holländer aus Niederwürzbach sind seit 60 Jahren ein Paar. FOTO: Hans Hurth
Niederwürzbach. Agnes und Walter Holländer feiern am 23. Mai in Niederwürzbach ihre Diamantene Hochzeit.

Das Fest der Diamantenen Hochzeit feiern am heutigen Mittwoch, 23. Mai, in Niederwürzbach die Eheleute Agnes (82) geborene Homberg und Walter (88) Holländer. „Kennengelernt haben wir uns beim Walzertanz auf der Kerb in meiner Burggemeinde“, erinnert sich die Kirkelerin Agnes.

In Kirkel wurde, knapp neun Monate später, vor 60 Jahren geheiratet. „Mit 72 Gästen waren wir nach dem Gottesdienst bei herrlichem Wetter unterwegs zur Feier in der Arbeitskammer, als es plötzlich ein Gewitter mit Starkregen gab und wir unter einer Bahnbrücke Schutz suchen mussten. Dafür gab es am Abend eine schöne Überraschung, denn Alois Bieg („de Backstein“) hatte bereits alle Fotos der Trauung entwickelt – damals eine kleine Sensation.“ Im Heimatort von Walter, in Niederwürzbach, wurde dann mit viel Eigenleistung und Hilfe der Nachbarn das heutige Wohnhaus erbaut.

Beruflich war der Ehemann zunächst Maschinenschlosser bei Dingler- Karcher. „Als ich nach der Evakuierung zurückkam, war die Stelle besetzt, ich arbeitete dann bei Saarberg in Dudweiler. Nach der Grubenschließung fand ich bei der Gemeinde Niederwürzbach als Wasserwart Anstellung, in Pension ging ich bei den Stadtwerken Bliestal.“ Ehefrau Agnes war als Krankenschwester über 25 Jahre im Kreiskrankenhaus St. Ingbert beschäftigt, beim Hausbau habe sie tatkräftig mit angepackt und Steine getragen. Beide eint ein Hobby: die Feuerwehr.



Walter Holländer ist in Feuerwehrkreisen noch heute bekannt und dazu beliebter Gesprächspartner. Walter Holländer war 15 Jahre Wehrführer von Niederwürzbach, zehn Jahre (1980- 1990) Blieskastels Stadt-Wehrführer und auch sonst an vielen Fronten aktiv, so beim Neubau des Gerätehauses und Leiter beim größten Unglück, einem Flugzeugabsturz bei Ballweiler. „Mit Bargeld in der Jacke zum Direktbezahlen habe ich mal im Rheinland ein neues Wehrfahrzeug abgeholt– heute undenkbar“, schmunzelt Walter, der viele Auszeichnungen und Ehrungen erhielt, vom Ehrenkreuzzeichen der Wehr in Gold bis hin zum Bundesverdienstkreuz, verliehen von Richard von Weizäcker.

„In meiner Ehefrau hatte ich stets eine wichtige Stütze. Auf ihre Idee hin gründete sich ein Wehr- Frauenstammtisch für den guten Zweck“, lobt der Ehemann. 17 Jahre ging es mit dem Wohnwagen zum Urlaub nach Andalusien. „Bei der Nennung unseres Namens dachten die meisten, wir wären aus Holland“, muss Agnes noch heute lachen. Zur Diamantenen Hochzeit gratulieren die Kinder Anita (59), Michael (58), Brigitte (57) und Jörg (52), die Enkelkinder Anke, Hendrik, Philipp, Jonathan, Jan sowie die Urenkel Isaya und Johanna.