| 00:00 Uhr

Kartoffeln beim Obst- und Gartenbauverein

Blieskastel. Rollendes Autoerfasst 94-Jährige Am Mittwochnachmittag gegen 14.51 Uhr ist in Blieskastel-Mitte in der Straße „Alte Chaussee“ eine 94-jährige Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. red

Die Frau wurde, wie die Polizei mitteilte, von einem Auto, das rückwärts aus einer Hofeinfahrt fuhr, erfasst. Die alte Frau kam zu Fall und zog sich Verletzungen im Bereich der Stirn, des Ellenbogens und der Wirbelsäule zu.

Holde Stumm erzählt Märchen von Walidad

Die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) lädt heute um 19 Uhr zu einem Märchen-Erzählabend mit Gespräch ins Familienzentrum (Florianstraße 1) nach Blieskastel ein. Was Märchen vom Gelingen des Lebens den Menschen zu sagen haben, erfahren die Teilnehmer an diesem Abend, wenn Holde Stumm "Von Walidad, der seinem Schicksal nicht entkam" und anderen Märchen erzählt.

Kartoffeln beim Obst- und Gartenbauverein

Der Obst- und Gartenbauverein Herbitzheim bietet wieder die Möglichkeit, sehr frühe und mittelfrühe Pflanzkartoffeln in kleinen Mengen ab fünf Pfund über ihn beziehen zu können. Interessenten können sich noch bis zum Samstag, 15. März, beim Vorsitzenden Siggi Schmidt unter Tel. (0 68 43) 85 74, melden.

Marianne Rauch stelltim Bienenkorb aus



Eine neue Bilderausstellung ist ab sofort im Bienenkorb in Wolfersheim, Wolfaristraße, zu sehen. Die Gersheimer Künstlerin Marianne Rauch stellt zusammen mit neun Künstlern Bilder in Acryl und Aquarell aus. Der Bienenkorb ist montags und donnerstags in der Zeit von 16 bis 18 Uhr sowie samstags von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Der Eintritt ist frei.

Männerchor probtin der alten Schule

Die nächste Chorprobe des Männerchores im Sängerkreis Blies findet an diesem Samstag, 15. März, statt. Sie beginnt um 15 Uhr im Proberaum des Gesangvereins 1905 Herbitzheim in der alten Schule.

Weitere Infos unter Tel. (0 68 43) 85 74.

Rotes Kreuz schult Führerscheinbewerber

. Das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband St. Ingbert, veranstaltet in Gersheim im Rahmen seines Ausbildungsprogramms Lehrgänge "Lebensrettende Sofortmaßnahmen" für Führerscheinbewerber. Der Lehrgang ist für Führerscheinbewerber der Klassen A, A1, B, M und T vorgesehen und umfasst vier Doppelstunden; die Gebühr beträgt 25 Euro. Der nächste Lehrgang findet am Samstag, 22. März, ab 8 Uhr im Rotkreuzhaus, Dekan-Schindler-Straße, statt.

Teilnahme nur nach Anmeldung unter Tel. (0 68 94) 10 00.