| 21:46 Uhr

Hundeschule oder Ausweichgebiete

Hundeschule oder AusweichgebieteZu "Hunde gefährden Vögel in der Bliesaue" vom 3. Februar: Bislang war mir bekannt, dass Hunde von März bis Oktober angeleint sein müssen, dass dies jetzt ganzjährig sein soll ist mir neu

Hundeschule oder Ausweichgebiete

Zu "Hunde gefährden Vögel in der Bliesaue" vom 3. Februar:



Bislang war mir bekannt, dass Hunde von März bis Oktober angeleint sein müssen, dass dies jetzt ganzjährig sein soll ist mir neu. Hundebesitzer sind die einzigen Tierhalter, die Steuern für ihr Tier bezahlten; mit welchem Recht? Was bekommt man dafür? Wo bleibt da der Tierschutz, wenn Hunde nur noch angeleint ausgeführt werden dürfen? Hunde brauchen Bewegung und dies ist an einer Leine nicht gewährleistet. Ich habe vollstes Verständnis dafür, dass die frei lebenden Tiere geschützt und gehegt werden müssen, aber dann muss ein Ausweichgebiet angeboten werden. So zu sagen für die gezahlten Steuern. Außerdem sollte der Besuch einer Hundeschule Voraussetzung zur Hundehaltung werden! Unabhängig von der Rasse des Hundes! Ursula Kraus, Blieskastel