| 20:16 Uhr

Spendenlauf mir einem tollen Ergebnis
200 Grundschulkinder liefen für den guten Zweck

 Bei der Spendenübergabe entstand dieses Bild. Es zeigt Schülerinnen und Schüler der Grundschule Kirchberg-Schlossberg mit Schulleiterin Iris Dupré (hintere Reihe, rechts) und Schutzengelverein-Vorstandsmitglied Peter Geble (erste Reihe sitzend, rechts).
Bei der Spendenübergabe entstand dieses Bild. Es zeigt Schülerinnen und Schüler der Grundschule Kirchberg-Schlossberg mit Schulleiterin Iris Dupré (hintere Reihe, rechts) und Schutzengelverein-Vorstandsmitglied Peter Geble (erste Reihe sitzend, rechts). FOTO: Klaus Port
Blieskastel. Knapp 4600 Euro haben Jungen und Mädchen der Grundschule Kirchberg-Schlossberg zusammengebracht. Das Geld hilft kranken Kindern. Von Michèle Hartmann

Es war eine beeindruckende Leistung: Am neunten Spendenlauf des Schutzengelvereins Blieskastel haben 200 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Kirchberg-Schlossberg teilgenommen. Unter Federführung von Schulleiterin Iris Düpré unterstützte das gesamte Lehrerkollegium – sowohl am Hauptstandort Lautzkirchen als auch an der Dependance Schlossbergschule – den Spendenlauf für Moritz aus St. Ingbert und Aaliyah aus Quierschied. Der achtjährige Moritz leidet an der unheilbaren „Schmetterlingskrankheit“ (Epidermolysis bullosa), bei der die Haut so verletzlich wie ein Schmetterlingsflügel ist. Die achtjährige Aaliyah Elli aus Quierschied wurde mit dem sehr seltenen Gendefekt „Angelmann-Syndrom“ geboren, der sich insbesondere in körperlicher und geistiger Entwicklungsverzögerung, Wahrnehmungsstörungen, Hyperaktivität, Konzentrationsschwäche und feinmotorischen Problemen äußert.

Um hier den Familien finanziell zu helfen, gibt es den Lauf. Dafür hatten sich alle Kinder schon im Vorfeld zahlreiche Sponsoren gesucht, um möglichst viel Geld für beide Hilfsprojekte zu sammeln. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern zeigten die Kinder dann eine starke läuferische Leistung, indem sie mit Begeisterung Runde um Runde auf der 400-Meter-Tartanbahn der Sportanlage des SC Blieskastel-Lautzkirchen drehten. Vorbildlich dabei war, dass das Lehrerkollegium den Kindern mit gutem Beispiel voranging und sie zu bemerkenswerten Laufleistungen animierte. Angespornt durch die Pädagogen und zusätzlich motiviert durch die im Vorfeld mit Sponsoren ausgehandelten Laufprämien, wuchsen viele Schülerinnen und Schüler über sich hinaus – liefen oft zwischen 20 und 40 Runden, was einer Laufstrecke von acht bis zwölf Kilometern entspricht. Der Lohn ihrer schweißtreibenden Anstrengungen: 4593,50 Euro konnte der Nachwuchs der Blieskasteler Grundschule an Spenden- und Sponsorengeldern zusammentragen und bei den Klassenlehrern abliefern.

Bei der Spendenübergabe vor wenigen Tagen durch Schulleiterin Iris Dupré in der Grundschule in Lautzkirchen bedankten sich die Vorstandsmitglieder des Schutzengelvereins, Klaus Port und Peter Geble, für den großartigen Einsatz der gesamten Schule im Sinne der guten Sache und für die bemerkenswerte Spendensumme. Gewürdigt wurde auch, dass die Einrichtung bereits zum siebten Mal am Blieskasteler Schutzengellauf teilgenommen und insgesamt in dieser Zeit rund 28 500 Euro zugunsten schwerstkranker Kinder gesammelt und gespendet hat.