| 20:14 Uhr

Gottesdienste und Feiern zum Weltgebetstag

Gersheim/Altheim. "Wie viele Brote habt ihr?" - diesen Titel haben die Frauen aus dem südamerikanischen Chile ihrer Gottesdienstordnung für den diesjährigen Weltgebetstag gegeben. Am Freitag, 4. März, werden Menschen in über 170 Ländern und Regionen weltweit gemeinsam den Weltgebetstag feiern

Gersheim/Altheim. "Wie viele Brote habt ihr?" - diesen Titel haben die Frauen aus dem südamerikanischen Chile ihrer Gottesdienstordnung für den diesjährigen Weltgebetstag gegeben. Am Freitag, 4. März, werden Menschen in über 170 Ländern und Regionen weltweit gemeinsam den Weltgebetstag feiern. Auch im ehemaligen Pfarrverband Gersheim werden sich ökumenische Gemeinschaften zusammenfinden. So feiern in der St. Wendelinus-Kirche in Bliesdalheim die Teilnehmer ab 14.30 Uhr, wobei die Gitarrengruppe Saitenwind mit ihrer Leiterin Susanne Hunsicker die musikalische Umrahmung übernehmen wird. Im Niedergailbacher Pfarrhaus trifft man sich um 15 Uhr, im Reinheimer Abbé-Stock-Heim um 17 Uhr, in der St. Martin-Kirche von Medelsheim und in der Walsheimer St. Pirminius-Kirche jeweils um 18 Uhr. Dort wird ab 17.30 Uhr zum Einsingen der Lieder gebeten. In der St. Andreas-Kirche von Altheim beginnt die Feier um 18 Uhr. Ein Umtrunk wird anschließend im benachbarten Pfarrhaus angeboten. Nach den Feiern wird jeweils zur Begegnung eingeladen. ott