| 20:53 Uhr

Wehren im Einsatz
Fehlalarm durch Rauchwarnmelder in Kita Biesingen

Biesingen. Am Donnerstagmorgen wurden die Löschbezirke Biesingen, Aßweiler und Blieskastel-Mitte der Blieskasteler Feuerwehr gegen 10 Uhr zu einer Feuermeldung über die interne Brandmeldeanlage der Kindertagesstätte in Biesingen alarmiert. Innerhalb weniger Minuten waren zwei Löschfahrzeuge, die Drehleiter und der Einsatzleitwagen an der Einsatzstelle. „Glücklicherweise war es jedoch ein klassischer Fehlalarm“, wie Wehrsprecher Marco Nehlig mitteilt. „Vorschriftsmäßig und sehr zügig wurde durch die Mitarbeiter des Kindergartens das Gebäude geräumt. Alle haben sich in den gegenüberliegenden beheizten Schulungsraum des Feuerwehrhauses Biesingen geflüchtet. Von Joachim Schickert

Ein sehr professionelles Vorgehen der Kindergartenmitarbeiterinnen, die Brandschutzschulungen der vergangenen Jahre haben gegriffen“, stellte Nehlig fest, der auch Brandschutzbeauftragter der Stadt Blieskastel ist. Ausgelöst worden war ein Rauchwarnmelder durch Staubaufwirbelungen bei Bauarbeiten. „Die Kameraden des Löschbezirkes Biesingen haben umgehend das Gebäude kontrolliert und den Meldebereich aufgesucht. Hierbei haben wir die leichte Staubaufwirbelung im Treppenraum gefunden“, so der Biesinger Feuerwehreinsatzleiter Dominic Krill.

Schnell konnte Entwarnung gegeben werden. „Die Kinder wollten gar nicht erst wieder zurück in den Kindergarten, das Feuerwehrhaus war interessanter“, merkte Einsatzleiter Krill schmunzelnd noch an. Die Feuerwehr-Löschbezirke waren 40 Minuten mit 25 Einsatzkräften vor Ort. Zur Einsatzstelle eilten auch ein Mitarbeiter des Fachbereiches Umwelt, Planung und Bauen der Stadt, der Rettungsdienst und zwei Polizisten.