| 21:16 Uhr

Orangerie Blieskastel
Ein Abend rund um den Chansonnier Jaques Brel

Blieskastel. Musikwissenschaftler Jens Rosteck bringt dem Publikum in der Reihe „Caveau Chanson“ den Sänger multimedial näher. red

(red) Die beliebte Veranstaltungsserie „Caveau Chanson“ der Stadt Blieskastel lädt für Donnerstag, 18. Januar, 20 Uhr in der Orangerie in Blieskastel, Am Schloss 12, zum nächsten Treffen ein. Erstmals in der Geschichte des Caveau Chanson wird an diesem Abend weder ein Sänger noch eine Gruppe französische Chansons vortragen, sondern Jens Rosteck, Schriftsteller, Musikwissenschaftler, Kabarettist und Pianist, wird dem Publikum im Rahmen einer musikalisch-szenischen Lesung den belgisch-französischen Chansonnier Jacques Brel nahebringen. Rosteck wird den Abend durch Einbezug visueller Medien, collagierter Textblöcke sowie Klaviereinlagen multimedial gestalten.

Brel gilt als einer der großen Klassiker des französischen Chansons. Geboren 1929, starb der Kettenraucher bereits 1978 im Alter von nur 49 Jahren an Lungenkrebs. Der Sänger hat eine große Anzahl bekannter Chansons hinterlassen. Rosteck ist besonders als Autor von Biographien etwa über Bob Dylan, Oscar Wilde, Edith Piaf und Jacques Brel bekannt geworden.

Der Eintritt für den Abend in der Orangerie kostet elf (ermäßigt neun) Euro. Eintrittskarten gibt es im Bürgerbüro der Stadt Blieskastel (im ehemaligen Amtsgericht), über www.ticket-regional.de, in allen Vorverkaufsstellen von ticket-regional.de und an der Abendkasse.