| 20:38 Uhr

Drei Brände hielten die Feuerwehr am Wochenende in Atem

 Auch zu einem Zimmerbrand in der Zollstraße rückte die Wehr am Samstag aus. Foto: Wehr
Auch zu einem Zimmerbrand in der Zollstraße rückte die Wehr am Samstag aus. Foto: Wehr
Blies-/Mandelbachtal. Am Wochenende kam es in Blieskastel, Gersheim und Walsheim zu drei Bränden. Samstags gegen 9.40 Uhr brannte es in der Küche eines Wohnhauses in der Zollstraße in Blieskastel. Die Feuerwehren Blieskastel und Webenheim konnten den Brand unter Kontrolle bringen und das Übergreifen auf den Rest des Hauses verhindern, dennoch entstand hoher Sachschaden

Blies-/Mandelbachtal. Am Wochenende kam es in Blieskastel, Gersheim und Walsheim zu drei Bränden. Samstags gegen 9.40 Uhr brannte es in der Küche eines Wohnhauses in der Zollstraße in Blieskastel. Die Feuerwehren Blieskastel und Webenheim konnten den Brand unter Kontrolle bringen und das Übergreifen auf den Rest des Hauses verhindern, dennoch entstand hoher Sachschaden. Bei der Brandursache handelt es sich wahrscheinlich um einen technischen Defekt. Gegen 15 Uhr unterstützten die Blieskasteler Wehrleute ihre Kollegen bei einem Brand im Jugendclub in Gersheim. Der Brand war in einer Zwischenwand hinter dem Kaminofen ausgebrochen. Nach ersten Ermittlungen hatten sich durch das Rauchrohr des Ofens brennbare Baumaterialien in der Zwischenwand zum Kamin entzündet. Am Sonntag gegen zehn Uhr ereignete sich im Haus Sonne in Walsheim ein Brand in einem Lagerraum. Die Flammen drohten auf das Gebälk überzugreifen konnten jedoch durch die Feuerwehr unter Kontrolle gebracht werden. red