| 20:18 Uhr

CDU will weniger Wahlplakate

Blieskastel. Einstimmig hat der Vorstand des CDU-Stadtverbandes Blieskastel den Antrag angenommen, die sich immer mehr ausdehnende Wahlkampfplakatierung schon für die Bürgermeisterwahl einzuschränken und den Bereich der Bliesbrücke komplett für Wahlkampfplakate zu sperren

Blieskastel. Einstimmig hat der Vorstand des CDU-Stadtverbandes Blieskastel den Antrag angenommen, die sich immer mehr ausdehnende Wahlkampfplakatierung schon für die Bürgermeisterwahl einzuschränken und den Bereich der Bliesbrücke komplett für Wahlkampfplakate zu sperren. "Es ist einfach nicht hinnehmbar, dass unsere schöne barocke Stadt und die Ortsteile durch Massen von Wahlplakaten verschandelt werden", so Holger Schmitt, der Fraktionsvorsitzende der CDU im Blieskasteler Stadtrat. "Wir werden deshalb im Stadtrat einen Antrag einbringen, die Zahl der Plakate auf eine annehmbare Zahl zu beschränken. Außerdem wollen wir die Eingangssituation unserer Stadt auf der Bliesbrücke komplett vom Wahlkampf freihalten", so Schmitt weiter. red