| 20:28 Uhr

Vereine
Blutspende mit Tombola in Altheim

Altheim. (red) Eine Blutspende kann Leben retten – ob nach einem Unfall oder bei einer anderen Operation. Aber Blut kann noch nicht künstlich hergestellt werden. Jede Blutspende ist wichtig. Deshalb bittet das Deutsche Rote Kreuz – Altheim/Neualtheim – alle Personen über 18 Jahre um eine freiwillige Blutspende.

(red) Eine Blutspende kann Leben retten – ob nach einem Unfall oder bei einer anderen Operation. Aber Blut kann noch nicht künstlich hergestellt werden. Jede Blutspende ist wichtig. Deshalb bittet das Deutsche Rote Kreuz – Altheim/Neualtheim – alle Personen über 18 Jahre um eine freiwillige Blutspende.

Die nächste Möglichkeit dazu besteht bereits am kommenden Montag, 27. November, ab 17.30 Uhr im Sportheim Altheim, Hornbacherstraße 23. Gespendet werden kann an diesem Tag bis 20 Uhr. Nach der Spende bietet das Deutsche Rote Kreuz wie gewohnt Essen und Getränke als kleine Stärkung an. Auch ein kleines Dankeschön liegt für alle ehrenamtlichen Spender und Spenderinnen bereit. Helfen Sie ihren Mitmenschen durch ihre Blutspende. Vorher sollte bitte genügend getrunken werden. Außerdem soll jeder Spenden den Personalausweis oder Führerschein zur Identifikation mitbringen.

„Wichtiger Hinweis für unsere Spender: Bei den vorletzten Blutspenden kam es zu langen Wartezeiten, mal bei der Voruntersuchung, dann bei der Entnahme. Das DRK-Altheim möchte sich bei den Spendern für Ihre Langmut bedanken: mit einer kleinen Tombola an diesem 27. November, bei der es zehn Mal eine Kinokarte zu gewinnen gibt. Wir wünschen jetzt schon viel Glück!“, schreibt das DRK Altheim in einer Pressemitteilung. Außerdem teilt das DRK Aktheim mit, dass bei diesem Termin, also ebenfalls am Montag, 27. November, auch die diesjährige Blutspender-Ehrung durchgeführt wird.