| 00:00 Uhr

Beigeordnete sollen ihre Arbeit weitere fünf Jahre fortsetzen

Blieskastel. Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener will auch in Zukunft Jahren mit ihren Beigeordneten eng zusammenarbeiten. Vor wenigen Tagen haben CDU und Grüne ihren Koalitionsvertrag vorgestellt. In der morgigen Stadtratssitzung sollen die beiden Beigeordneten Georg Josef Wilhelm (CDU ) und Brigitte Adamek-Rinderle (Grüne) mit ihren bisherigen Aufgabenbereiche erneut betraut werden. bea

"Die Zusammenarbeit zwischen Rat und Verwaltung hat sich in den vergangenen fünf Jahren bewährt. Die beiden Beigeordneten haben mit ihrer Arbeit dazu maßgeblich beigetragen. Daher sollen sie auch in den kommenden fünf Jahren wieder in ihren Fachgebieten Aufgabenbereiche von der Bürgermeisterin erhalten", erklärten die beiden Fraktionschefs Holger Schmitt (CDU ) und Lukas Paltz (Grüne).

Der Erste Beigeordnete Georg Josef Wilhelm soll auch künftig für den Geschäftsbereich "Biosphäre, Wald und Umwelt" zuständig bleiben. Die Beigeordnete Brigitte Adamek-Rinderle führt den Geschäftsbereich "Bürgerdienste" mit dem Themenschwerpunkt Kultur.