| 00:00 Uhr

Barrierefreiheit und Fahrradboxen für die Blieskasteler Altstadt

Blieskastel. Für den Haushalt 2015/2016 der Stadt Blieskastel nannte in der Sitzung des Ortsrates Blieskastel-Mitte CDU-Sprecher Frank Roppenecker die Vorschläge seiner Fraktion, die einstimmig angenommen wurden. Hans Hurth

Es geht dabei um eine barrierefreie Altstadt (7000 Euro ), die Renovierung der Grundschule Kirchberg/Schlossberg (5000 Euro ), Arbeiten in der Feuerwehr-Einsatzzentrale (8000 Euro ), Arbeiten im Schwarzweihertal (4000 Euro ) sowie die Schaffung von Fahrradstationen in der Altstadt und am Busbahnhof (2000 Euro ). Für die Planung eines Generationenplatzes sind 1200 Euro vorgesehen, im Jahre 2016 hierzu weitere 7000 Euro . Weitere Maßnahmen für 2016 sind Fahrradboxen zur Förderung des Radtourismus (5200 Euro ) und die Weiterführung der barrierefreien Altstadt (8000 Euro ). Mehrheitlich wurden für weitere Urnenwände in Blieskastel-Mitte vom Ortsrat 7000 Euro beantragt.