| 21:50 Uhr

Arbeiten von Müller-Dannhausen und Roesch

Schwarzenacker. Unter dem Titel "Erinnern = Orientieren Bezeichnen = Desorientieren" zeigt die Galerie Beck vom 29. Januar bis 9. März Arbeiten von Burghard Müller-Dannhausen und Thomas Roesch. In seinen streng geometrisch aufgebauten Arbeiten gibt Burghard Müller-Dannhausen seinen Erinnerungen ein Bild/ein Zuhause

Schwarzenacker. Unter dem Titel "Erinnern = Orientieren Bezeichnen = Desorientieren" zeigt die Galerie Beck vom 29. Januar bis 9. März Arbeiten von Burghard Müller-Dannhausen und Thomas Roesch. In seinen streng geometrisch aufgebauten Arbeiten gibt Burghard Müller-Dannhausen seinen Erinnerungen ein Bild/ein Zuhause. Thomas Roesch verfolgt in seinen Arbeiten die Bildüberfrachtung des Menschen im Alltag sowie die Schnelllebigkeit und Beliebigkeit von Bildmotiven. Wie Gedankenfetzen überlagern sich die einzelnen Bildmotive innerhalb der Werke, bieten so keine Orientierung, bekommen jedoch durch die schriftlichen Kommentare einen Zusammenhalt. Die Vernissage findet am Freitag, 28. Januar, 18.30 Uhr, in der Galerie, Am Schwedenhof 4, in Schwarzenacker statt. red