| 21:09 Uhr

Alschbacher Feuerwehr errichtete Lourdesgrotte und Floriansbrunnen

Für Hans-Jürgen Trautmann ist die Lourdesgrotte ein Schmuckstück Alschbachs. Foto: Rech
Für Hans-Jürgen Trautmann ist die Lourdesgrotte ein Schmuckstück Alschbachs. Foto: Rech FOTO: Rech
Alschbach. Vor 38 Jahren errichtete die Alschbacher Feuerwehr im Stadtwald am Floriansbrunnen die Lourdes- oder Mariengrotte. Am Wegesrand gelegen, ist sie seitdem eine echte Attraktion für Spaziergänger. nob

Schöne Wanderwege in einer unberührten Natur - rund um Alschbach kommen Spaziergänger so richtig auf ihre Kosten. Als besondere Attraktion liegt am Wegesrand die Lourdes- oder Mariengrotte. An dieser Stelle - an einer Quelle im Stadtwald - errichtete die Alschbacher Feuerwehr schon vorher den Floriansbrunnen und eine kleine Sitzgruppe. "Nach Schäden wurde Letztere aber schon nach kurzer Zeit wieder zurückgebaut", erzählt Ortsvorsteher Hans-Jürgen Trautmann.

Kurze Zeit später wurde dann aber schon mit dem Bau der länger ins Auge gefassten Grotte begonnen, die 1978 eingeweiht werden konnte. Ohne die unermüdliche ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehr hätte dieses Projekt nicht gestemmt werden können. Die Männer haben mehr als 1000 Arbeitsstunden abgeleistet. Dazu sei noch der Einsatz von Baggern und Radladern gekommen. Zehn Laster Buntsandsteine, fünf Kubikmeter Beton, drei Kubikmeter Sand, 30 Sack Zement , 50 Meter Drainageschlauch, Schotter, Rote Erde und vieles mehr wurden verbaut. Finanziell unterstützt wurde das Vorhaben auch durch viele Alschbacher Bürger.

Elisabeth Frenzel spendete aus ihrem Privatbesitz eine Marienstatue und die heilige Bernadette, die der Blieskasteler Bildhauer Karl Riemann in den dreißiger Jahren geschaffen hatte. Über zwei Jahrzehnte lud die Feuerwehr im Mai zum Floriansfest mit Waldgottesdienst an die Lourdesgrotte. "Der Erlös kam jedes Mal der Unterhaltung der Grotte zugute", berichtet Trautmann. Heute gibt es in Alschbach keine eigene Feuerwehr mehr. Die ehemaligen Wehrleute betreuen aber trotzdem weiter die Lourdesgrotte mit dem Brunnen.