| 20:12 Uhr

Alexander Rubeck fordert schnelle Investitionen

Gersheim. Der CDU-Fraktionsvorsitzende im Gersheimer Gemeinderat und Bürgermeisterkandidat Alexander Rubeck (34) fordert, schnellstmöglich Projekte in Gang zu bringen, bei denen man von den Konjunkturprogrammen des Bundes und des Landes profitieren könne

Gersheim. Der CDU-Fraktionsvorsitzende im Gersheimer Gemeinderat und Bürgermeisterkandidat Alexander Rubeck (34) fordert, schnellstmöglich Projekte in Gang zu bringen, bei denen man von den Konjunkturprogrammen des Bundes und des Landes profitieren könne. Als Beispiel nannte er den Ausbau der Freiwilligen Ganztagsschule in Medelsheim und den Ausbau der Krippenplätze im Kindergarten Reinheim. "Seitens der Landesregierung ist geplant, rund 65 Prozent der Mittel in den Bildungsbereich zu investieren. Diese beiden Projekte würden also ideal passen", sagte Rubeck. Außerdem müssten nachhaltige Maßnahmen zur Energieeinsparung geprüft werden. Hier nannte er als Beispiel eine neue Dämmung an der Bürgerhaus-Halle in Herbitzheim. In einem Gespräch mit Bürgermeister Lothar Kruft habe er erreicht, so Rubeck, dass die Gemeindeverwaltung in Abstimmung mit den Landesbehörden die Anmeldung dieser Maßnahmen schnellstmöglich prüft. red