| 20:15 Uhr

56 neue Erdenbürger in Gersheim

Gersheim. Nach dem historischen Tiefstand von 33 Geburten im Jahr 2010 hat sich die Zahl wieder merklich erhöht. In den Dörfern der Gemeinde Gersheim sind im vergangenen Jahr 56 Kinder zur Welt gekommen. 2009 waren es 48 gewesen. 1994 zählte man aber noch 78 Geburten. Wie schon in den Jahren zuvor, ist keines der Kinder im Gersheimer Standesamt beurkundet werden

Gersheim. Nach dem historischen Tiefstand von 33 Geburten im Jahr 2010 hat sich die Zahl wieder merklich erhöht. In den Dörfern der Gemeinde Gersheim sind im vergangenen Jahr 56 Kinder zur Welt gekommen. 2009 waren es 48 gewesen. 1994 zählte man aber noch 78 Geburten. Wie schon in den Jahren zuvor, ist keines der Kinder im Gersheimer Standesamt beurkundet werden. Bei der Vorlage der Statistik, die Standesbeamtin Ingrid Beck präsentierte, erwähnte sie, dass Gersheim-Mitte mit 13 neuen Erdenbürgern Spitzenreiter in der Bliestalgemeinde sei. Es folgte Reinheim mit elf. Danach platzierte sich Walsheim (8), Bliesdalheim und Niedergailbach mit jeweils fünf. Keine Geburten waren in Seyweiler und Utweiler zu verzeichnen.52 der 78 Sterbefälle innerhalb der Gemeinde, davon 42 Frauen, wurden in Gersheim aktenkundig. Im April, Juni und September sind mit jeweils zehn die meisten, im Oktober mit einem die wenigsten Menschen gestorben. Die meisten Verstorbenen (33) waren zwischen 81 und 90 Jahre alt. Mit 19 Todesfällen lag Gersheim-Mitte an der Spitze, gefolgt von Bliesdalheim und Rubenheim (jeweils 12) und Reinheim (11). Keine Trauungen im Februar, Mai und Oktober, vier im April waren Tief- und Höhepunktmonate während des letzten Jahres. Nur 15 Ehen wurden geschlossen, 13 weniger als 2010. Bei den Eheschließungen mit "Ausländerbeteiligung" habe es sich um französische und japanische Staatsangehörige gehandelt. Von den weiblichen Verlobten heirateten zwei, von den männlichen vier zum zweiten Mal. Unter den Neuvermählten war die älteste Frau 48, der älteste Mann 49 Jahre alt. Die jüngste Braut war 22, der jüngste Bräutigam 24 Jahre alt. Mit sieben Verlobten führt Walsheim die Hitliste an, gefolgt von Gersheim (6), Niedergailbach und Reinheim (je 4). Aus Peppenkum, Seyweiler und Utweiler ist niemand vor den Standesbeamten getreten. ott