| 20:54 Uhr

Zimmerbrand schreckt Bewohner mitten in der Nacht auf

Frankenholz. Von einem Zimmerbrand wurden Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Höcherbergstraße in Frankenholz in der Nacht zum Donnerstag aus dem Schlaf gerissen. Kurz nach drei Uhr wurde der Brand laut Polizei festgestellt und die Feuerwehr informiert. Peter Neuheisel

Innerhalb weniger Minuten waren die Löschbezirke am Einsatzort; die Feuerwehr Waldmohr verstärkte die Kräfte zusätzlich mit einer Drehleiter.

Die Bewohner des Hauses hatten sich bei Eintreffen der Einsatzkräfte bereits in Sicherheit gebracht. Verschiedene Trupps gingen im Gebäude mit schwerem Atemschutz vor. Ein Ausbreiten des Brandes konnte verhindert werden. Über die Drehleiter gingen die Feuerwehrleute auf Nummer sicher, dass der Dachbereich nicht von dem Brand in Mitleidenschaft gezogen wurden. Der Einsatz war gegen 4.40 Uhr beendet.

Verletzt wurde durch den Brand glücklicherweise niemand. Die betroffenen Hausbewohner wurden bei Verwandten untergebracht. Erste Untersuchungen kamen laut Polizeiangaben zu dem Ergebnis, dass das Feuer durch einen technischen Defekt entstanden ist.