| 21:58 Uhr

Sportlerehrung in Bexbach
Viele Meister und die Frage Höcherberghallen

Die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler aus Bexbach versammelten sich zur Ehrung durch die Stadt.
Die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler aus Bexbach versammelten sich zur Ehrung durch die Stadt. FOTO: Markus Hagen
Bexbach. Bei der Sportlerehrung der Stadt Bexbach wurden herausragende Leistungen entsprechend honoriert. Von Markus Hagen

88 überregional erfolgreiche Sportler des Jahres 2017 galt es im Volkshaus Oberbexbach bei der Ehrung durch die Stadt Bexbach und des Stadtsportverbands besonders auszuzeichnen. Darüber hinaus wurden die besten Absolventen von Sportabzeichen gewürdigt. Der Ehrenamtspreis 2017 ging an Hans-Josef Westrich vom SV Niederbexbach.
Michael Helfen, Vorsitzender des Stadtsportverbandes Bexbach, ging zu Beginn seiner Begrüßungsrede auch auf den anstehenden Umbau oder Neubau der Höcherberghallen ein. Er stellte die Frage auch im Auftrag der Vereine: „Wie geht es denn nun weiter? Sanierung oder Neubau? Wir erwarten diesbezüglich eine schnelle Antwort seitens der Stadtverwaltung und Politiker, möglichst bis Sommer.“ Bürgermeister Thomas Leis erklärte hierzu: „Vor Weihnachten des vergangenen Jahres stand fest, dass es ein Neubau sein wird. Inzwischen gibt es den Gedanken, dass auch eine umfangreiche Sanierung ausreicht. Ich habe Verständnis, dass die Sport- und Kulturvereine bezüglich der Planung und Umsetzung eine Antwort erwarten.“ Man müsse die Entscheidung über Neubau oder Sanierung genau überdenken. „Ich gehe davon aus, dass die Gremien bald eine Antwort hierzu bekannt geben werden.“

 In der Sportbilanz stellte Michael Helfen fest, dass man mit 88 zu ehrenden Sportlern zwar diesmal unter 100 geblieben sei, dafür könne man aber 31 Saarlandmeister aus dem vergangenen Jahr auszeichnen. „Dies ist eine deutliche Steigerung gegenüber 2016, als es nur 18 Saarlandmeister aus Bexbach gab.“ Ganz besonders freue er sich, dass man diesmal gleich zwei deutsche Meisterschaften feiern könne.

 Roman Schmoll vom TuS Höchen wurde über 200 Meter Deutscher Hallenmeister. Die Orientierungslaufstaffel des TV Oberbexbach mit Lisa Kästner, Lynn Dautermann und Anne Kästner wurde in der Altersklasse D14 Deutscher Meister. 49 Erwachsene haben Titel und Medaillen nach Bexbach geholt. Jugendliche waren 30 Mal vertreten. Dazu kamen drei Teammeisterschaften bei den Erwachsenen und sechs Meisterschaften bei den Jugendlichen. Mit jeweils 25 Meisterschaften holten die Schützen vom Schützenclub „Mach-mit“ und die Orientierungsläufer des TV Oberbexbach den Löwenanteil an ersten Plätzen.



 Erfolgreich waren auch die Radsportler des RV Blitz Oberbexbach. Sie holten 17 Titel auf Landesebene. Die Läufer der LG Run’ N Ride Bexbach, einer Startgemeinschaft des TV Bexbach und des Prießnitz Kneipvereins, waren mit fünf Titeln auf Landes- und südwestdeutscher Ebene erfolgreich.

 Helfen: „Wir legen auch auf den Breitensport großen Wert. Leider haben wir im letzten Jahr bei der Sportabzeichenaktion unser Ziel von 200 Abzeichen mit 169 nicht erreicht.“ Er appelliert an die Freizeitsportler, sich in diesem Jahr an der erneuten Sportabzeichenaktion zu beteiligen. 2017 war die Grundschule Bexbach die Schule mit den meister Abzeichen. Stärkster Verein war der TV Oberbexbach. Die Bundespolizei in Bexbach war die Behörde, mit den meisten absolvierten Sportabzeichen. Als älteste Teilnehmerin wurde Marlene Graff vom TuS Höchen ausgezeichnet. Vom gleichen Verein kommt auch der älteste Absolvent des Sportabzeichens, Gerd Graff. Die jüngste Teilnehmerin kam mit Emilia Pirrung aus Oberbexbach. Aus dem gleichen Ort kam auch der jüngste Sportabzeichenabsolvent Gero Bähm.

 Seit vielen Jahren ist Hans-Josef Westrich für den SV Niederbexbach als Sportler, im Vorstand und weiteren Funktionen im Verein ehrenamtlich tätig. Westrich wurde von Michael Helfen, Thomas Leis und Niederbexbachs Ortsvorsteher Arnulf Fricker mit dem ,,Ehrenamtspreis 2017“ der Stadt Bexbach für seinen Einsatz beim SV Niederbexbach gewürdigt.

 Im Überblick: Bexbach Sportler 2017: TV Oberbexbach - Orientungslauf: Moritz Döllgast, Anja Kästner, Jacob Britz, Kira Döllgast, Nina Döllgast, Philippe Imbsweiler, Babara Kloos, Sara Sambi, Moritz Torgau, Ralf Döllgats, Ulricke Döllgast, Gerhard Garbas, Lisa Kästner, Lynn Dautermann, Anne Kästner, Hanna Imbsweiler, Ben Reinert, Simeon Seitz, Judith van Benthum, Pia Schneider, Ruben Sester. PBC Fortuna Bexbach - Poolbillard: Dennis Kurz. Schützenverein ,,Mach mit“ Bexbach: Volker Schumann, Jonas Adam, Kathrin Kölsch, Marion Gönner, Robert Legrom, Ralf Cornelius, Wolfgang Jung, Benjamin Leibenguth, Hanna Gölzer, Franziska Geipel, Pauline Arend, Fabian Mayer, Max ruffing, Luis stein, Silas Poth, Petra Fuhrmann-Fischer, Sebastian Stein, Bernd Anschütze, Jaquelin Drumm, Sabine Jungblut, Werner Weimer, Manuel Kirsch, Otmar Kutsch, Ralf Sprunck.

TuS Höchen - Turnen: Emma Kohns, Sophia Kohns - Leichtathletik: Roman Scholl. TV Bexbach: Tennis - Meister Landesliga. Rund ´N´ Ride Bexbach - Leichtahtletik: Stefan Emser, Dietmar Salzbrunn, Oliver Grün, Pascal Pirrung, Rüdiger Threm. Schachgemeinschaft Bexbach: Marius Unbehend, Mannschaft. Angelsportverein Niederbexbach: Norbert Mertes. RV Blitz Oberbexbach - Radsport: Helmut Holl, Uwe Sander, Harry Weirich, Jochen Scheibler, Alberto Kunz, Arnold Witti, Luis Scheibler, Niklas Sandrock, Florian Schmitz, Jan Erik Rinke, Heinz Reitz, Herbert Gradl, Uwe Schwarz, Heinrich Schaad, Peggy Lambert, Günter Fattler, Gerhard Hartmann.

Karatezentrum Bexbach: Nico Betz. KSG Bexbach -. Kegeln: Helen Jahnke, Felix Jahnke, Susanne Bäsel und U 18 sowie Herren-Mannschaft.

Alle Hände voll zu tun hatte Bexbachs Bürgermeister Thomas Leis, die Urkunden an die erfolgreichen Sportler, wie hier vom RV Blitz Oberbexbach, zu verteilen.
Alle Hände voll zu tun hatte Bexbachs Bürgermeister Thomas Leis, die Urkunden an die erfolgreichen Sportler, wie hier vom RV Blitz Oberbexbach, zu verteilen. FOTO: Markus Hagen
Für schwungvolle Unterhaltung sorgten die Funkenmariechen der Karnevalsgesellschaft „Die Bläsch“, hier mit Weda Kohl.
Für schwungvolle Unterhaltung sorgten die Funkenmariechen der Karnevalsgesellschaft „Die Bläsch“, hier mit Weda Kohl. FOTO: Markus Hagen
Hans-Josef Westrich (Zweiter von rechts) vom SV Niederbexbach erhielt aus den Händen des SSV-Vorsitzenden Michael Helfen (links), Ortsvorsteher Arnulf Fricker und Bürgermeister Thomas Leis (rechts) den Ehrenamtpreis 2017 der Stadt Bexbach.
Hans-Josef Westrich (Zweiter von rechts) vom SV Niederbexbach erhielt aus den Händen des SSV-Vorsitzenden Michael Helfen (links), Ortsvorsteher Arnulf Fricker und Bürgermeister Thomas Leis (rechts) den Ehrenamtpreis 2017 der Stadt Bexbach. FOTO: Markus Hagen