| 21:40 Uhr

Vogel in Lebensgefahr
Tierquäler verschmieren Schwan mit Seifenlauge

Bexbach. Tierquäler haben in Bexbach das Gefieder eines Schwans mit Seifenlauge verschmiert. Das Tier könne dadurch weder schwimmen noch sei es gegen die Kälte geschützt, teilte die Polizei am Freitag mit.

Passanten war der Schwan am Dienstag an einem Straßenrand aufgefallen. Inzwischen ist es soweit wie möglich von der Seifenlauge befreit. Möglicherweise werde er dennoch an der Verunreinigung sterben, hieß es.